TriStar² S LB 942 Modularer Monochromator

TriStar² Modularer Multimode-Leser mit Monochromatortechnologie

Mit dem TriStar² S ist die Multitechnologie-Mikroplattenleser-Plattform in den Rubriken Modularität, Leistungsumfang und Benutzerfreundlichkeit durch die Einführung eines Doppelmonochromators zur Wellenlängenauswahl und durch die Messtechnologie Zeitverzögerte Fluoreszenz erweitert worden.

  • Lumineszenz
  • BRET und BRET²
  • Fluoreszenz
  • FRET
  • UV/Vis Absorption
  • Zeitverzögerte Fluoreszenz (TRF)
  • TRF-FRET / HTRF®
  • Fluoreszenz Polarisation (FP)
  • Top und Bottom Reading

Der Entwicklung des TriStar² S lag die Maßgabe eines vollständig modularen Konzeptes zugrunde. Jede Kombination von Messtechnologien und optionaler Ausstattung kann vom Anwender zusammengestellt werden, wobei alle Möglichkeiten zu eine späteren Nachrüstung gegeben bleiben.

Das optische ONE-4-ALL System ist ein neues zukunftsweisendes Design, womit erstmals ein einziges optisches System in einem Mehrtechnologien-Gerät Verwendung findet und dabei die Qualität von dedizierten Einzelgeräten erreicht. Der revolutionäre 3-D-Doppelmonochromator bietet darüberhinaus völlige Freiheit in der Auswahl der Wellenlängen.

Tabs

Funktionen

Doppel-Monochromator

Im TriStar² S  LB 942 wird ein Doppelmonochromator für Absorptionsmessungen und für Fluoreszenzanregung verwendet. Der Monochromator dient in erster Linie dazu, bei Absorptions- und Fluoreszenzanwendungen vollkommene Freiheit hinsichtlich Wellenlängenauswahl zu bieten sowie die Aufnahmen kompletter Spektren zu ermöglichen, man kann ihn aber auch für zeitverzögerte Fluoreszenz einsetzen.

Während die hohe Lichtstärke (kleine f-Zahl) und ein großer Blockungswert die außergewöhnliche Leistungsfähigkeit sicherstellen, verdeutlichen variable Bandbreiten und Schrittweiten von 1 nm die Flexibilität des Monochromatorsystems.

Top und Bottom Reading

Der TriStar2S  LB 942 kann Mikroplatten sowohl von oben als auch von unten vermessen. Die Vermessung von unterhalb der Probe ist besonders geeignet für adhärente Zellen, die auf dem Microplattenboden anhaften. Die Bottom Reading Option ist verfügbar für Lumineszenz- und Fluoreszenz-Assays. Erfahren Sie mehr über die Vorteile und spezifischen Anwendungen des Bottom Readings.

Molekulare Interaktions Assays

Der TriStar2S  LB 942 bietet Messfunktionalitäten für eine Vielzahl von Assays zum Nachweis molekularer Interaktionen. Neben BRET und FRET Assays ist der Microplattenleser für HTRF® TR-FRET Interaktionsstudien zertifiziert. Um komfortable Interaktionsstudien mit nur einer einzelnen Farbstoffmarkierung durchzuführen, ist das Gerät darüber hinaus mit einer Fluroeszenz Polarisations (FP) Funktionalität erhältlich.

Eingebaute Reagenz-Injektoren

JET injector

Bis zu 3 Reagenzinjektoren können integriert werden, um verschiedene Aktivatoren oder Nachweisreagenzen zu beliebigen Zeiten und mit anwendungsspezifischen Volumen während der Messung zu injizieren.

Die Injektoren von Berthold Technologies verwenden das proprietäte JET-Injektions-Technologie. Überlegene Genauigkeit und Reproduzierbarkeit werden mit außergewöhnlich guter Vermischung kombiniert. Variable Injektionsgeschwindigkeiten und die Verwendung unkritischer Materialien erlaubt sogar die Zugabe von Zellsuspensionen mit den Injektoren (z.B. GPCR Kinetiken mit Aequorin).

Zwei der Injektorspitzen können direkt in der Messposition lokalisiert werden, sodass die Messung von sehr schnellen Markern und Reaktionen, z.B. Acridiniumester und Calciumeinstrom, möglich werden und auch in eine laufende kinetische Messung hinein injiziert werden kann.

Durch die ergonomische Ausführung des Gehäuses sind die Injektoren von vorne bedienbar und die Reagenzfläschchen sind leicht erreichbar und immer sichtbar. Eine Wanne ermöglicht es, die Reagenzien auf Eis oder auch bei erhöhten Temperaturen zu halten.

Waschplatte

Überschüssige Flüssigkeiten aus Priming und Waschprozeduren werden sicher und bequem über eine speziell konstruierte Waschplatte entsorgt.

Temperaturkontrolle

Ein temperaturkontrolliertes Komartiment für die Mikroplatte sorgt für stabile Bedingungen immer wenn temperaturempfindliche Enzyme oder Zellen verwendet werden. Kondensation an den Deckeln der Mikroplatten wird minimiert.

Freier Zugang

Die Reagenzgefäße werden direkt hinter der Frontklappe installiert und sind so jederzeit frei zugänglich und sichtbar. Die Klappe ist getönt und schützt empfindliche Reagenzien vor Licht. Eine Basiswanne ermöglich das Befüllen mit Eis, um die Flüssigkeiten kühl zu halten.

Modularität

Im TriStar² S kann jede Auslesetechnologie mit den anderen Technologien kombiniert werden, zusätzliche Optionen sind frei wählbar.

 

 

 

 

Bestimmte Konfigurationen dieses Produktes sind in U.S.A. nicht erhältlich.

Spezifikationen
Detektionseinheitrauscharmer Photomultiplier im Dual-Modus, spektrale Wellenlänge 340 - 650nm
Photodiode, spektrale Wellenlänge 200 – 1000 nm
AnregungsquelleXenon-Blitzlampe
Monochromator

f-Zahl: 2.7 (hohe Lichtstärke)
variable Bandbreiten: 6 - 22 nm
Schrittweite: 1 nm
Blockung: 10-6

Proben-
/Plattenformat
6 – 384 Well Platten
Terasaki-Platten
Petrischalen
Filtermembranen
Temperaturkontrollebis zu 45 °C
inclusive Peltierkühlung des Photomultipliers
Schüttlen3 Arten, 3 Geschwindigkeiten
Scanningbis zu 10.000 Punkte per Well
Injektionbis zu 3 JET Injektoren
variables Volumen 10 – 100 µL
variable Geschwindigkeit
Kinetikminimale Auflösung 0.05 sec
maximale Dauer bis zu 7 Tage
Leistung 
Lumineszenz  <6 amol ATP pro Well
<3 zmol Firefly Luziferase pro well (entspricht 800 Molekülen)
Crosstalk   5 x 10-6
Fluoreszenz  

<65 amol FITC Pro well (96 Well Platte, Filter)

<230 amol FITC per well (96 Well Platte, Monochromator)

TRF<5 amol Europium pro Well
HTRF®

dF high >835 % (Filter)

dF high >634 % (Monochrmator)

AbsorptionGenauigkeit <1 % Abweichung (@ 2,5 OD)
Präzision <0,3 % CV (@ 2,5 OD)
TRF<5 amol Europium pro Well
Dynamischer
Bereich
>6 Dekaden (PMT)
4 Dekaden (Photodiode)
InjektorenGenauigkeit besser 98 % über gesamten Volumenbereich
Präzision besser 98 % über gesamten Volumenbereich
Verschiedenes 
Maße  400 x 470 x 345 mm (B x T x H)
inkl. Injektoren
BetreibssystemeWin Vista, Win 7
Zertifikates   CE

 

Zubehör

ICE Software

Mit dem TriStar² S wird standardmäßig die ICE-Software (Instrument Control and Evaluation) in der Research-Version ausgeliefert. Diese Version unterstützt die Verhältnisberechnung für Reportergen-Anwendungen, ADP und ATP-Bestimmungen und Kinetiken für Enzymassays.
Eine "Point-to-point" Kurvenauswertung ermöglicht das Arbeiten mit Standardkurven.
Der Protokoll-Wizard führt elegant durch die Auswahl der Geräteeinstellungen und Protokolle. Nachdem eine Protokoll abgespeichert ist, kann es jederzeit wieder für eine Messung verwendet werden oder auch bearbeitet werden.

Weitere Funktionen können durch einen Softwareupgrade zur "Advanced"-Version erhalten werden:

  •      ausführliche Reports für Standardkurven
  •      zusätzliche Kurvenauswertung: linear regression, spline
  •      Verwendung von Master- und Referenzkurven
  •      Cut-off-Assay Datenauswertung

Mikrowin Software

Diese optionale Software kombiniert Gerätesteuerung mit Datenauswertung. Die Wells für Messung und Injektion können unabhängig voneinander ausgewählt werden. Verschiedene Messmethoden können in verschiedenen Reihenfolgen selektiert werden.
Datenauswertung von Kinetiken und eine grafische Anzeige der Kurven helfen die Ergebsnisse einzuschätzen. 
Verhältnisberechnung, wie z.B. bei DLR® oder andere Berechnungen können  jedem Well individuell hinterlegt werden.
Kurvendiskussion und Berechnung unbekannter Proben ist ebenfalls möglich. (Advanced I und II).
Alle Daten können einfach in Excel- oder Ascii-Formate exportiert werden. Gleichzeitig werden Geräteeinstellungen und Anwendersignaturen mit dem Ergebnis gespeichert.
Für Datensicherheit bieten Advanced I- und II-Versionen ein Passwort-System und die Audit-Trail-Funktion.

Adapter

Für nicht plattenformatige Probenbehältnisse, wie z.B. Petrischalen, Terasakiplatten und sogar Filter haben wir spezielle Adapter entwickelt, die z.B. Fluoreszenzmessungen ermöglichen.

Ausgewählte Filtersets

Für spezifische Anwendungen, wie z.B. BRET, BRET² und ChromaGlo™ haben unsere Anwendungsspezialisten zusammen mit Nutzern und Reagenzherstellern die bestmöglichen Filter und Kombinationen herausgesucht:

BRET package4 Filter für BRET und BRET² mit verbessertern Transmissionseigenschaften39350
ChromaGlo™2 Filter speziell für grün und rot emittierende Luziferasen43544

Anregungs- und Emissionsfilter

Mehr als 100 verschiedene qualitativ hochwertige Filter zur Anregeung und Emission sind verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Optische Filter.

Testplatten & Qualitätskontrolle

Für eine ständige Überprüfung des Geräts sind sowohl Testplatten, Testkits oder auch unser PQ-Service, durchgeführt von unserm geschulten Service-Personal, verfügbar.

Cleanit Daily Injektorreinigungslösung

Cleanit ist für eine regelmäßige Reinigung des Injektionssystems ideal. Die tägliche Reinigung gewährleistet, dass Präzision und Genauigkeit eingehalten werden, und garantiert eine lange Lebensdauer der Injektoren.

Anwendungen

Reporter gene assays

Bacterial Luciferase assay in Ph. phosphoreum: Kamnev et al.(2013). Effects of americium-241 and humic substances on Photobacterium phosphoreum:
Bioluminescence and diffuse reflectance FTIR spectroscopic studies. Spectrochimica Acta Part A 100 (2013), 171–175 Read More

eGFP/dsRed Reporter assay in N. benthamiana leaves: Stauffer et al. (2010). Polypyrimidine tract-binding protein homologues from Arabidopsis underlie regulatory circuits based on alternative splicing and downstream control. The Plant Journal 64, 243–255 Read more

Dual Luciferase Reporter Assay: Juraver-Geslin et al. (2011). Barhl2 limits growth of the diencephalic primordium through Caspase3 inhibition of β-catenin activation. PNAS 108 (6), 2288-2293 Read more

Protease assays

Protease assay with fluorogenic peptide substrate: Jo et al. (2012). Development of α-Helical Calpain Probes by Mimicking a Natural Protein-Protein Interaction. J. Am. Chem. Soc, 2012 Oct 24;134(42) Read More

Immunoassays

ELISA: Vogt et al. (2011). Poorly Neutralizing Cross-Reactive Antibodies against the Fusion Loop of West Nile Virus Envelope Protein Protect In Vivo via Fcγ Receptor and Complement-Dependent Effector Mechanisms. JOURNAL OF VIROLOGY, 11567–11580 Read more

Caspase assays

Caspase assay in clams: Strahl et al. (2010). Cell turnover in tissues of the long-lived ocean quahog Arctica islandica and the short-lived scallop Aequipecten opercularis. Marine Biology 157 (6), 1283-1292 Read more

Cytotoxicity

LDH release (Cytotox Assay) Hamon et al. (2011). K+ Efflux Is Required for Histone H3 Dephosphorylation by Listeria monocytogenes Listeriolysin O and Other Pore-Forming Toxins. Infection and Immunity 79 (7), 2839-2846 Read more

BRET and BRET²

GPCR oligomerization: Wade et al. (2011). Relationship between Homo-oligomerization of a Mammalian Olfactory Receptor and Its Activation State Demonstrated by Bioluminescence Resonance Energy Transfer. The Journal of Biological Chemistry 286, 15252-15259 Read more

Cell proliferation

ATPLite assay: Stavru et al. (2011). Cell Listeria monocytogenes transiently alters mitochondrial dynamics during infection. PNAS 108 (9), 3612-3617 Read more

Cell migration

Transwell permeability assay: Sume et al. (2010). Epithelial to Mesenchymal Transition in Gingival Overgrowth. The American Journal of Pathology 177 (1), 208–218 Read more

Cellular luminescence / Phagocytosis

Cellular chemiluminescence: Wan et al. (2010). A high throughput chemiluminescence method based on molecularly imprinted sol-gel films for determination of sibutramine. Advanced Material Letters 1 (2), 164-169 Read more

Enzyme kinetics

Proteasome assay: Jo et al. (2010). Natural Product Celastrol Destabilizes Tubulin Heterodimer and Facilitates Mitotic Cell Death Triggered by Microtubule-Targeting Anti-Cancer Drugs. PLoS ONE 5 (4), e10318 Read more

Reactive Oxygen Species (ROS)

ROS production in A549 cells: Zhang et al. (2008). Interactions between PBEF and oxidative stress proteins-a potential new mechanism underlying PBEF in the pathogenesis of acute lung injury. FEBS Letters 582 (13), 1802–1808 Read more

Permeability/Migration

Transwell assay of fluorescent microsphere: Gali et al. (2010). In Vitro Evaluation of Viability, Integrity, and Inflammation in Genital Epithelia upon Exposure to Pharmaceutical Excipients and Candidate Microbicides. Antimicrobial Agents and Chemotherapy 54(12), 5105–5114 Read more


Further Applications

ATP determination  -  Apoptosis  -  Calcium monitoring  -  Chemotaxis  -  Cytokine analysis  -  ChromaGlo™ assays  -  DNA quantification  -  FRET  -  GPCRs / 7TM receptors  -  Ion channel studies  -  Kinase assays  -  Membrane potential  -  Nucleic acid quantification  -  Protein concentration  -  Protein-protein interactions  -  Receptor binding studies  -  SNP determination

Download
Application Note
Format Größe
Screening of GPCR-anatgonists using the Ca Mobilisation Assay Application Note describing usage of the Calcium Mobilisation Assay for GPCR-antagonist screening. de, en PDF 1009.46 KB
Broschüre
Format Größe
Bioanalytic Instruments - Product Portfolio Brief overview scope of supply Bioanalytic (June 2014) de, en PDF 693.31 KB
Filter Data Sheet Dec 2013-V3 de, en PDF 604.67 KB
LB 942 TriStar² & TriStar²S Broschüre de PDF 4.58 MB
Order Information Consumables & QC Test Devices Version Jan. 2017 de, en PDF 153.63 KB
Presse & Medien
Format Größe
2012-02 (February 2012) TriStar2 microplate reader NL TriStar2 issue Berthold Technologies Newsletter February 2012 de, en PDF 112.41 KB
2012-07 (July 2012) New website & TriStar2 microplate reader NL TriStar2 issue Berthold Technologies Newsletter July 2012 de, en PDF 180.9 KB
2013-01 (January 2013) Photon Counting & TriStar² NL The Truth about PMTs & TriStar² Issue - Berthold Technologies Newsletter Jan. 2013 de, en PDF 130.2 KB
Pressenotiz TriStar² LB 942 Multimode Mikroplatten Reader April 2014 (in Deutsch) de DOCX 2.2 MB

News about this product

Der modulare Mikroplatteleser TriStar² S wurde erfolgreich von Cisbio für HTRF® zertifiziert. Er ist nun der Dritte innerhalb des Berthold Portfolios von Mikroplattengeräten neben Mithras LB 940 und Mithras² LB 943.

Weiterlesen
01.10.2015

Der TriStar² S Multitechnologie Mikroplattenleser wurde in seiner Vielfätigkeit erweitert, indem jetzt TR-FRET Funktionalität verfügbar ist, womit homogene zeitverzögerte Fluoreszenz-Assays gemessen werden können. Sowohl Filter als auch der Doppelmonochromator können in der Anregung bzw.

Weiterlesen
02.06.2015