AlphaScreen® Principle AlphaScreen® relies on hydrogel-coated donor and acceptor beads providing functional groups for conjugation to biomolecules.

AlphaScreen® Prinzip

AlphaScreen® basiert auf hydrogelbeschichteten Donor- und Akzeptor-Beads, die funktionelle Gruppen für die Konjugation mit Biomolekülen bereitstellen. Die Beads kommen in unmittelbare Nähe, wenn die Biomoleküle durch molekulare Bindung interagieren, z.B. Antikörper-Antigen oder Rezeptor-Ligand. Die Laseranregung bei 680 nm eines auf dem Donor-Bead vorhandenen Photosensibilisators führt zur Produktion von Singulett-Sauerstoff. Der Singulett-Sauerstoff wandert, um mit Chemilumineszenz auf dem Akzeptor-Bead zu reagieren. Die Chemilumineszenz aktivieren dann Fluorophore, die Licht bei 520 - 620 nm emittieren. Diese Reaktionskaskade führt zu einer enormen Verstärkung des Signals. Die kurze Lebensdauer von Singulett-Sauerstoff in wässriger Lösung (~4 μs) ermöglicht die Diffusion über eine Entfernung von bis zu ~200 nm. Das bedeutet, dass, wenn sich Donor- und Akzeptor-Beads nicht in unmittelbarer Nähe befinden, kein Signal erzeugt wird.

AlphaScreen® Anwendungen

AlphaScreen® ist eine homogene Methode, die sich gut für die Miniaturisierung und den Einsatz im Drug Discovery Screening eignet. Sie hat sich in vielen Detektionsassays als zuverlässige und empfindliche Methode erwiesen, darunter:

  • GPCR-Sekundär-Messenger wie zyklisches AMP oder IP3.
  • Enzym-Assays (Kinasen, Helicasen, Proteasen, Phosphatasen,...)
  • Immunoassays

AlphaScreen® Phosphotyrosine Assay with the Mithras² Validation of the Mithras² LB 943 Multimode Microplate Reader with the AlphaScreen® Phosphotyrosine (P-TYR-100) assay

PDF | 445.2 KB

Mikroplatten-Reader geeignet für AlphaScreen®

Ein Laser, der bei 680 nm als Anregungsquelle emittiert, ist erforderlich, und eine hochempfindliche Lumineszenz unter Verwendung von Filtern wird für AlphaScreen®-Messungen empfohlen. Alle untenstehenden Microplatten-Reader sind für AlphaScreen® geeignet.

AlphaScreen® ist eine eingetragene Marke von PerkinElmer.