LB 514 FlowStar² Radio Detektor für HPLC

Der ultimative Radio-Detektor für HPLC

FlowStar² verkörpert die neusten Verbesserungen und Innovationen einer fast 50-jährigen Geschichte von Durchflussdetektoren zum Nachweis von radioaktiv markierten Substanzen in der Flüssigchromatografie.

Optimierte Konzepte der Detektoren und der Elektronik für höchstmögliche Empfindlichkeit sind mit moderner Touch-Screen-Technologie kombiniert worden und ermöglichen eine einfache und schnelle Bedienung.

Darüberhinaus kann der FlowStar² alternativ mit der RadioStar Radio-HPLC-Software oder auch mit der Software des HPLC-Systems betrieben werden.

Tabs

Funktionen

Hohe Empfindlichkeit

Rauscharme Photomultiplier werden mit einer optimierten Koinzidenz-Schaltung betrieben. Zusammen mit einer ausgeklügelten Lumineszenzsubtraktion werden bestmögliche Empfindlichkeiten erzielt.

Automatische Messzellenerkennung

Ein Chip im Deckel der Durchflusszelle enthält alle notwendigen Informationen zur Messzelle und stellt zugleich sicher, dass die zur ausgewählten Messung passende Messzelle eingesetzt ist.

Isotopen-Bibliothek

Das Gerät stützt sich auf eine große Bibiothek mit Voreinstellungen der Energiefenster für z.B. 14C, 3H, 32P, 33P, 35S, 125I, 111In und 99mTc. Die eingebaute Spektrum-Scanfunktion verbessert die Einstellung der Detektoren für die Isotope.

Sowohl einfach als auch doppelt markierte Proben können gemessen werden.

Zugangskontrolle

Der Zugang der Benutzer kann überwacht werden, indem ein Sicherheits-Passwort eingerichtet wird, um das Gerät vor unerlaubter Benutzung und unerwünschten Eingriffen in laufende Messungen zu schützen.

Bedienung mittels PC oder über Touch-Screen

Jede Art der Bedienung kann beliebig ausgewählt werden

  • Touch-Screen
  • RadioStar Radio-HPLC-Software
  • Software des HPLC-Systems

Vielfältige Schnittstellen

Über eine Reihe von analogen Ausgängen und digitalen Schnittstellen kann der FlowStar² Radio-Detektor mit jeder HPLC-Anlage verbunden werden.

Qualitätskontrolle

In der Geräte-Software läßt sich eine Automatische Lesitungsüberprüfung aktivieren, die dafür sorgt, dass regelmäßig und automatisch die Qualitäts- und Leistungskontrollroutine gestartet wird.

 

Spezifikationen

 

Detektionseinheitäußerst empfindliche PMTs im Koinzidenzmodus betrieben
mit Lumineszenz-Abzug (zufällige Koinzidenz)
Digitale SchnittstelleUSB
EingängeTTL für Start, Stopp und Bereit
2x analog (24 bit) mit variable Spannung (bi-polar)
Outputs2x analog 0 bis 1 V (3-fach Überabtastung)
Kontrolle der Szintillatorpumpe
Kontrolle für Abfallventil und Fraktionesammler (Relais)
Verschiedenes 
Maße410 x 410 x 170 mm (B x T x H)
Gewicht16 kg
BetriebssystemWin 7 / 8 /10
ZertifikateCE
  
Messzellen 
ZelltypenZumischzellen für Flüssigszintillation (Z Typ)
Zumischzellen für Microbore Anw. (Z Typ mit M Erweiterung)
Feststoffszintillatorzellen (YG Typ)
Feststoffszintillatorz. für Microbore Anw. (YG Typ mit M Erw.)
präparative Feststoffszinitillatorz. (YG Typ mit P Erw.)
Feststoffszintillatorz. mit niedrigem Hintergrund Beta/Gamma/PET (MX Typ)
Gamma-Zellen (BGO Typ)
Gamma-Zellen für 125I (J Typ)
Zell-Volumen10 bis 6000 µL

 

Zubehör

Pumpe für Flüssigszintillator

Die Pumpe ist vom Detektor getrennt, um mögliche Schäden, die durch Leckagen verursacht sein könnten, auszuschließen. Sie wird vollständig entweder von Radio-Detektor oder von der PC-Software gesteuert.

Die Doppelkolben-Anordnung stellt einen pulsationsfreien Betrieb und einen breiten Bereich der Flussraten - nämlich von 0,001 bis 10 mL pro Minute - sicher, der für alle Anwendungen und Flussraten der HPLC-Anlage paßt.

Statischer Mischer

Zwei wechselbare Kartuschen mit 50 bzw. 150 µL Volumen stehen für die effektive Mischung von Eluat und Szintillator zur Verfügung.

Splitter

Um wertvolles Eluat für nachfolgende Untersuchungen unvermischt zu erhalten, können Splitter eingesetzt werden, die dann nur einen Teil des Eluats mit den Szintillator mischen und dem Detektor zuführen.

Abfallventil

Da nur ein Teil des Eluats radioaktiven Abfall darstellt, kann ein Abfallventil dafür sorgen, dass nur der radioaktive Anteil in einen speziellen Abfallbehälter geleitet wird.

RadioStar

Zusätzlich zur Steuerung des Detektors bietet die PC-Software ein Reihe durchdachter Funktionen zur radiochromatografischen Datenauswertung

  • Aufnahme von 4 Kanälen: 2 Isotopen- und 2 Night-Isotopensignale
  • Integration der Peaks
  • Halbwertzeitkorrektur
  • Quench-Korrektur
  • Erstellung eines Reports
  • Exportmöglichkeiten, z.B. ANDI-Format

Die Software ist konform zu den Anforderungen gemäß 21 CFR part 11.

Anwendungen

Metabolism studies

H-3 & C-14 Improved liquid chromatography by VHPLC: Cuyckens et al. (2008). Improved liquid chromatography—Online radioactivity detection for metabolite profiling. Journal of Chromatography 1209 (1–2), 128–135 Read more

C-14 Nicotinamide Release: Berger et al. (2007). Regulation of poly(ADP-ribose) polymerase 1 activity by the phosphorylation state of the nuclear NAD biosynthetic enzyme NMN adenylyl transferase 1. PNAS 104 (10), 3765-3770 Read more

Development of radiochemicals

Sephton et al. (2012): Synthesis, radiolabelling and in vitro and in vivo evaluation of a novel fluorinated ABP688 derivative for the PET imaging of metabotropic glutamate receptor subtype 5. American Journal of Nuclear Medicine and Molecular Imaging 2(1), 14-28 Read more

Pesticide monitoring

C-14 activity of treated soil: Jablonowski et al. (2012). Long-term persistence of various 14C-labeled pesticides in soils. Environmental Pollution 168, 29–36 Read more

PET

F-18 Herth et al. (2009): Radioactive Labeling of Defined HPMA-Based Polymeric Structures Using [18F]FETos for In Vivo Imaging by Positron Emission Tomography. Biomacromolecules 10 (7), 1697–1703  Read more

Plant Research

Analysis of C-14-Labeled Pigments: Beisel et al. (2010). Continuous Turnover of Carotenes and Chlorophyll a in Mature Leaves of Arabidopsis Revealed by 14CO2 Pulse-Chase Labeling. Plant Physiology 152 (4), 2188-2199 Read more

Environmental Research

C-14 Testosterone and Estradiol in soil: Jacobsen et al. (2005). Persistence of Testosterone and 17ß-Estradiol in Soils Receiving Swine Manure or Municipal Biosolids; Journal of Environmental Quality 34, 861-871 Read more

Download
Broschüre
Format Größe
FlowStar² LB 514 HPLC Radioactivity Detector Rev. 01 - 2016-09 de, en PDF 5.08 MB
Order Information Consumables & QC Test Devices Version Jan. 2017 de, en PDF 153.63 KB

News about this product

Basierend auf über 50 Jahren Erfahrung, bringt Berthold Technologies die Radio-HPLC Flow Detection auf ein neues Niveau.

Weiterlesen
10.06.2016