Technische Highlights

Einfache und intuitive Bedienung

  • Berührungslose, kontinuierliche Messung
  • Komplette Edelstahlkonstruktion der Messstrecke
  • Einfacher Einbau in bestehende Rohrleitungen

 

Modernste Technik

  • Minimale Strahlenbelastung
  • Hohe statistische Genauigkeit und Langzeitstabilität
  • Sehr einfache Kalibrierung
  • Verrechnung Massenstrom

Eigenschaften für hohe Ansprüche

Als Strahlenquelle wird das Isotop Am-241 eingesetzt. Der Vorteil: Am-241 verfügt über eine sehr niedrige Strahlungsenergie, die in etwa der von Röntgenstrahlung entspricht, und hat darüberhinaus eine Halbwertszeit von mehreren hundert Jahren. Dichtemessung LB 379 bietet eine hohe statistische Genauigkeit und Langzeitstabilität durch Verwendung hochempfindlicher Szintillationsdetektoren mit patentierter Driftkompensation.
Das Dichtemessssystem wird an der Rohrleitung angeflanscht. Es besteht komplett aus Edelstahl und kann bei Bedarf auch mit einer Innenwand-Auskleidung aus Teflon geliefert werden.

LB 379 Messstrecke für Spezialanwendungen

Durch die Verwendung der niederenergetischen Isotope Am-241 oder Cm-244 können mit der LB 379 Elemente in Abhängigkeit von ihrer Ordnungszahl detektiert werden. Dadurch kann die Konzentration selbst dann bestimmt werden, wenn sich die Dichte des Gemischs kaum oder überhaupt nicht ändert.
Anwendungsbeispiele: %HCI, %H2SO4 und %Zn in wässriger Lösung.

Strahler & Abschirmungen

Strahler & Abschirmungen

Die in unseren radiometrischen Systemen verwendeten Strahler und Abschirmungen sind die sichersten und qualitativ hochwertigsten auf dem Markt.

Downloads

Dichtemessung Broschüre

Deutsch | PDF | 1.6 MB