LB 6500-H10 Geiger-Müller Dosisleistungssonde

Das LB 6500-H10 ist eine Geiger-Müller Dosisleistungssonde das in vielen Bereichen des Strahlenschutzes eingesetzt wird. Bei der Messgröße handelt es sich um die Umgebungs-Äquivalentdosis H*(10) und die Umgebungs-Äquivalentdosisleistung Ḣ*(10).

Tabs

Funktionen

Zählrohrsonde aus Edelstahl mit eingebautem GM-Zählrohr, Verstärker-Schwelle mit Digitalausgang und Hochspannungserzeuger.

Die Dosisleistungssonde liegt in 2 Versionen vor:

  • LB 6500-4-H10 Niederdosissonde ≤ 10 mSv/h
  • LB 6500-3-H10 Hochdosissonde ≤ 1 Sv/h
Details

Die Geiger-Müller-Dosisleistungssonde LB 6500-H10 besteht aus den folgenden Modulen:

  • Umgebungs-Äquivalentdosis energiekompensiertes Geiger-Müller Zählrohr
  • Hochspannung für das Geiger-Müller Zählrohr (Hochspannungs-Einstellung intern)
  • Verstärker-Diskriminatorschaltung

 

Die LB 6500-H10 Dosisleistungssonde ist in Verbindung mit der Auswerteelektronik
LB 111 Micro Gamma eichfähig (PTB-Bauartzulassung):

  • LB 6500-4-H10: 23.71/04.03
  • LB 6500-3-H10: 23.71/04.04
Spezifikationen
Dosisleistungssonde
 LB 6500-4-H10LB 6500-3-H10

Dosisleistungsbereich

                    Eichfähig

100 nSv/h - 10 mSv/h

500 nSv/h - 3 mSv/h

1 µSv/h - 1 Sv/h

10 µSv/h - 1 Sv/h

Energiebereich

(PTB-Bauartzulassung)

65 keV - 1,3 MeV ± 40 %          50 keV - 1,3 MeV ± 40 %

         bezogen auf 137Cs und 0° Winkelbereich ± 45°

Lebensdauer

5 x 1010 Impulse

Eigennulleffektca. 0,08 cpsca. 0,014 cps
Kalibrierfaktor0,617 µSv/h pro cps7,05 µSv/h pro cps
Arbeitsspannung450 V575 V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Betriebsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 °C to +40 °C
Relative Luftfeuchtigkeit30 to 90 % kondensierend
Lagertemperaturmax. 60 °C

 

 

 

Allgemeine Daten
Außendurchmesser         45 mm
Länge320 mm
Gewichtca. 1 kg
SchutzartIP 65 (nach DIN IEC 60529)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anwendungen

Dosisleistungssonde bei der Umgebungs-Gamma-Überwachung oder Sonde für Ortsdosisleistungsmessungen.

Download
Produktinformation
Format Größe
LB 6500-H10 de PDF 209.84 KB