LB 5340 Datenlogger

Der Datenlogger LB 5340 ist ein universelles Datenerfassungssystem, das für eine Vielzahl von Messaufgaben in allen Bereichen der Strahlenschutz-Messtechnik verwendet werden kann.

Tabs

Funktionen
  • Universelles Datenerfassungssystem für verschiedene Strahlenschutz-anwendungen
  • Betriebssystem: Windows CE 6 Embedded O.S.
  • Modularer Aufbau: Einsatz von bis zu 6 unterschiedlichen Modulen
  • Software unterstützt 6 radiometrische Messkanäle und 2 Sensoreingänge
  • Graphische Benutzeroberfläche mit klarer, prägnanter Darstellung der Informationen
  • TFT Touch Display mit Fluoreszenz-Hintergrundbeleuchtung
  • Vorinstallierte Konfigurationsassistenten für Standardapplikationen
  • Integrierte Serviceprogramme für Qualitätssicherung und WKPs
  • Alarm- und Statusseite
  • F²C-Datenkommunikation via RS 232/RS 485
  • FIFO Datenspeicher mit 1000 Werte pro Kanal
  • Embedded Watchdogfunktion
Details

Der Datenlogger LB 5340 ist ein universelles Datenerfassungssystem, das für eine Vielzahl von Messaufgaben in allen Bereichen der Strahlenschutz-Messtechnik verwendet werden kann.

Sein Aufbau als 19“-Baugruppenträger erlaubt die Verwendung im Tischgehäuse oder als Rackeinbau-Gerät. Beide Ausführungen zeichnen sich durch ein kompaktes und optisch ansprechendes Metallgehäuse aus und sind mit einem farbigen Touch-Display ausgestattet. Für Servicezwecke kann eine Maus oder eine Tastatur angeschlossen werden.

    Auf Grund des modularen Aufbaus kann der LB 5340 mit Hilfe von Modulen entsprechend dem Anwendungsbedarf mit unterschiedlichen Sonden, Sensoren und Peripheriegeräte ausgerüstet werden - max. 6. Die wählbaren Module sind:

  • ABPD-Karte für Pseudokoinzidenz
  • Detektor DAQ-Karte
  • Universelle IO-Karte
  • 8-fach Stromausgang-Karte
  • Relais-Karte mit 5 Relais mit Doppelwechslern
  • Modul für Spannungsversorgung für Detektoren (4 Tuchel-Buchsen)

Der LB 5340 ist mit einer ausgereiften Software ausgestattet, was eine einfache und problemlose Systemkonfiguration ermöglicht.

Die Konfiguration der virtuellen Kanäle erfolgt individuell für jeden Kanal in dafür vorgesehenen Softwareassistenten.

Für die Durchführung von WKPs stehen verschiedene Servicefunktionen zu Verfügung: Nulleffektmessung, Bestimmung von Kalibrierfaktoren, Plateauaufnahmen und Bestimmung von Pseudokoinzidenz-Faktoren.

Die Anzeige der Messwerte und der Graphiken erfolgt unter Verwendung unterschiedlicher Darstellungen auf fest vorgegebenen Bildschirmseiten.

Der Fernzugriff, wie auch der Import & Export von Konfigurationen wird über die USB- und Ethernet-Schnittstelle und der LB 5340  Anwendersoftware unterstützt.

 

 

Spezifikationen
Mechanische Daten

19" Baugruppenträger, Europakarten
Tischgerät oder als Rackeinschub
Graphisches Touch Display (7" TFT mit 800 x 480 Auflösung)
Farbdarstellung und LED-Hinterleuchtung
Status LEDs in der Frontplatte (Power, Alarm)
Passive Backplane mit 6 oder 11 Steckplätzen
Kommunikation zwischen den Modulen über CAN-Bus
Intelligente Datenerfassungsmodule mit µ-Controller

Schnittstellen
Rückseite                           2 x RS 232/RS 485 potentialgetrennt,
Ethernet, 1 x USB (Host/Device umschaltbar)
Frontplatte                           USB Host (Keyboard-Maus, Drucker oder Memorystick)
Netzversorgung: 115/230 VAC
Spannungsversorgung115 / 230 VAC                                            
Leistungsaufnahmemax. 100 W     
Sicherung                          3 AT
Hardware-Module

Multi I/O Modul                  (LB 39417 (-01))                           
                                                      
 

4 Zählsignaleingänge,
2 Stromeingänge (0/4-20 mA),
2 Stromausgänge (0/4-20 mA),
4 Digitale Eingänge,
4 Steuerspannungen für Sondenhochspannung
0-5 V,
8 Open-Collector-Ausgänge, Anschluss über Phoenixklemmen- block ( 48 polig)

ABPD-Modul
(LB 39415)

Pseudokoinzidenzkarte α,β,γ- Zähleingänge für Normimpulse, 2 unabhängige HV-Ausgänge
(bis 4 kV)

ABPD-Modul
(LB 39415-01)

Pseudokoinzidenzkarte α,β,γ- Zähleingänge für Normimpulse, 2 unabhängige HV-Ausgänge
(bis 1,4 kV)

DAQ-Modul
(LB 39414)

 

1 HV-Versorgung bis 4 kV (12 Bit Auflösung),
Vorverstärker für GM, Proportionalzählrohre und Szintillationsdetektoren,
Softwaregesteuerter Hauptverstärker (8 Bit),
2 x frei wählbare Energiefenster, 1 Integral-diskriminator, intern 3 Zählkanäle, 2 HV-Ausgänge
(1 x ungeteilt und 1 x gedrittelt),
1 BNC Zählereingang und 1 BNC Zählerausgang

8-fach Stromausgangs-
Modul

8 unabhängige Stromausgänge (0/4-20 mA), linearer oder logarithmischer Ausgabebereich wählbar

Relaisboards
(Embedded Watchdog- funktion)

5-fach Relais Einschubkarte

5 potentialfreie, frei programmierbare Relaisausgänge mit Doppelwechslern

Externes 8-fach Relaisboard

 

8 frei programmierbare Relaisausgänge mit Doppelwechslern,

zusätzliche 24 V Versorgungs-spannung erforderlich

Low Voltage Board
(LB 39416)

4 x Tuchel-Buchsen mit jeweils 5V, ± 15 V


 

 

 

 













 

 

 

 

 

 

 

 

 

Umgebungsbedingungen
Arbeitstemperaturbereich    0°C bis 50°C
Relative Luftfeuchtigkeit20 bis 80 %, nicht kondensierend                  

 

Anwendungen
Download
Broschüre
Format Größe
LB 5340 de PDF 495.27 KB