Highlights

Allgemein

  • 6 abgeschmolzene Xenon-Großflächen-Proportionalzählrohre mit integrierter HV und Vorverstärker
  • Anordnung der Detektoren in 4π Geometrie
  • Integrierte Waage

Features

  • Ca. 150 Liter oder 170 Liter Messvolumen
  • 2 Kompensationsdetektoren bei schwankendem Nulleffekt (optional)
  • Umfassende und flexible Messprotokolle

Einfache Bedienung

  • Ergonomische Beladung über Fronttür/Gebindeschieber
  • Bedienung über einen Standard-PC mit Spezialsoftware
  • Einfache Bedienung auch für nicht ausgebildetes Personal (semi-automatischer oder automatischer Modus)

Produktübersicht

LB 2050

Die Entwicklung des Freigabemessplatzes wurde mit den neuen Freigabevorschriften für radioaktive Stoffe in Deutschland eingeleitet (Strahlenschutzverordnung 2001 §29). Der Monitor besteht aus einer mobilen Detektoreinheit mit einem Messvolumen von 150 Liter und einem Auswerte-PC.

Sechs großflächige Xenon-Zählrohre messen sowohl Beta- als auch Gammastrahlung. Die 4-Pi-Geometrie gewährleistet eine hohe Empfindlichkeit und eine sehr gute Unabhängigkeit von der räumlichen Verteilung der Radioaktivität im Abfallbehälter.

Das Gewicht wird über eine integrierte Waage automatisch berücksichtigt. Die Daten werden im PC gesammelt und in einer Datenbank gespeichert.

Technische Daten

MesskammerEdelstahl, fahrbar, Zugang zur Fronttür, Bodenplatte auf Gleitern für ergonomische Beladung
Frontpanel

vereinfachte Bedienung durch Statusleuchten und Start-/Stopptasten eindeutige

Statusanzeige über rote, grüne, gelbe und blaue LEDs

SchutzgitterTransparenz 80 %.
AbschirmungAllseitige Abschirmung der Messkammer mit 5 mm Pb
Waageintegrierte Bodenwaage bis max. 90 kg
Abmessungen

Innenabmessungen: 477 x 477 x 477 x 650 mm3 (B x T x H) oder 147,9 Liter

Außenabmessungen: 577 x 800 x 1100 mm3 (B x T x H) inkl. Räder

Gewichtca. 207 kg mit 5 mm Steigung

ca. 240 kg mit 7 mm Steigung