Vorteile

Bohrloch-Detektoren, optimiert für beste Zähleffizienz

Der Multi Crystal verwendet leistungsstarke NaI-Bohrloch-Detektoren, die Varianzeffekte durch Probenvolumen und -position minimieren und so beste Zähleffizienz garantieren. Die Kristalle decken einen Energiebereich von 10 bis 510 KeV ab, der geeignet ist, z.B. 125I, 57Co, 131I, 51Cr, 75Se oder 99Tc zu erfassen. Ein 6 mm Bleischild umgibt jeden Detektor und bietet eine 12 mm Bleischirmung zwischen den Detektoren, um Störungen wie Crosstalk zwischen den Proben oder Hintergrundstrahlung zu verringern.

Hoher Durchsatz, lange Lebensdauer

Die 12-Detektor-Version des Systems ermöglicht die Analyse von 204 Proben in 17 Minuten (1 Minute Zählzeit pro Probe). Mit dem 24-Detektor-Modell können mehr als 1.300 Proben/h gemessen werden. Eine komplette Messreihe kann im Voraus mit mehreren Probenhaltern vorbereitet werden. Da der Multi Crystal keine beweglichen Teile enthält, stellen Probenblockierungen und teure Riemenreparaturen kein Problem dar.

Sichere und zuverlässige Messung

Das Probenrack-Konzept des Gamma-Zählers verhindert, dass Verunreinigungen in das Gerät gelangen, z.B. durch auf der Außenseite kontaminierte Röhrchen. Die Röhrchen werden zur Signalmessung in Racks platziert, die leicht zu reinigen und zu dekontaminieren sind. Um den Anforderungen des Qualitätsmanagements gerecht zu werden, unterstützen sowohl die Stand-Alone-Version der Software als auch MikroWin QM-Funktionen, darunter Effizienz, absoluter & relativer Hintergrund, relative Detektoreffizienz und Hochspannungsanpassung. Um die Instrumenten-QC zu erleichtern, stehen Einzelröhrchen- oder 12-Röhrchen 125I oder 57Co Quellen von 2 KBq/Röhrchen zur Verfügung

Komfortable Softwareoptionen und LIMS-Konnektivität

Für die Messung und Datenanalyse stehen mehrere Softwareoptionen zur Verfügung:

  • Das System kann im Stand-Alone-Modus arbeiten, ohne dass ein Computer benötigt wird. Schließen Sie einfach eine Tastatur, einen Bildschirm und einen Drucker direkt an den Gamma-Zähler an und starten Sie die Messung.
  • LBIS bietet eine Windows-basierte, intuitive grafische Benutzeroberfläche, die eine einfache Gerätesteuerung und Datenanalyse ermöglicht und den Einstieg erleichtert. LBIS unterstützt eine Vielzahl von Anwendungen, wie z.B. kompetitive- (RIA) und immunometrische (IRMA) Assays mit hochwertigen Kurvenanpassungsalgorithmen. Die komfortable Import-/Exportfunktionalität ermöglicht den Upload von Patienteninformationen und den Download von Ergebnissen.
  • Die MikroWin-Software ist eine Komplettlösung für Instrumentensteuerung, Datenerfassung, Analyse und dem Reporting. MikroWin ermöglicht die Auswertung beliebiger Screening-Assays unter Verwendung von Kontrollen, Klassifizierungen und Berechnungsgruppen. Ausgefeilte Kurvenanpassungsroutinen (linear oder nichtlinear) ermöglichen die Probenquantifizierung und zuverlässige Ergebnisse auch bei niedrigen Konzentrationen. Die Advance-Version der Software bietet 21 CFR Part 11 Compliance und zusätzliche QC-Funktionen, wie konfigurierbare Benutzerhierarchien, Audit-Trail mit automatischer Logfile-Generierung, automatisierte Dateinamen-Generierung, Kontrollhistorie zur Validierung, und Assay LOT-Nr. Verifizierung.