Messung des Füllstands und Grenzstands im Zellstoffkocher

Die berührungslose Messung, die an der Außenseite des Zellstoffkochers installiert ist, wird durch die im Inneren herrschenden rauen Bedingungen weder beeinträchtigt noch beeinflusst. Dies ermöglicht eine zuverlässige Kontrolle der Behälterfüllung und eine optimierte Beladung des Zellstoffkochers. Eine Grenzstandmessug sorgt für zusätzliche Prozesssicherheit. 

Kundenvorteil

  • Optimierte Nutzung der Zellstoffkocherkapazität
  • Erhöhte Prozesseffizienz
  • Äußerst zuverlässige Steuerung des Kochprozesses
  • Keine Beeinträchtigung durch hohe Temperaturen im Inneren des Zellstoffkochers
  • Wartungsfrei

Merkmale

  • Berührungslose Füllstandsmessung mit radiometrischer Technologie
  • Detektoren und Strahler sind an der Außenseite des Tanks angebracht
  • Präzise und wiederholbare Messung
  • SIL2 / SIL3-Zertifizierung für kontinuierliche Füllstands- und Grenzstandsmessung

SIL zertifiziert

SENSseries LB 480 Detektoren sind für den Einsatz in SIL2 Anwendungen zertifiziert. Mit homogener Redundanz wird selbst SIL3 erreicht. Berthold ist der erste Hersteller von SIL zertifizierten, radiometrischen Grenzstand- (min./max. Alarm), Füllstand- und Dichtemesssystemen. Dadurch ist ein sicherer Betrieb bei kritischen Prozessen gewährleistet.

Mehr über SIL

DOWNLOADS

Continuous Level Measurement [Translate to Deutsch:] Brochure

[Translate to Deutsch:] English | PDF | 4.9 MB

Solutions for pulp and paper production Brochure

[Translate to Deutsch:] English | PDF | 1.2 MB