Messung von Dichte auf verschiedenen Höhen

Um eine optimale Kontrolle der im Hydrocracker-Reaktor stattfindenden Spaltungen zu erreichen, wird der Gehalt an Kohlenwasserstoffen, Katalysator und Gas durch mehrere Dichtemessungen entlang der Reaktorhöhe überwacht. Die radiometrischen Dichte­messsysteme von Berthold reagieren sehr schnell und können kleinste Dichteänderungen bis zu einer Auflösung von ≤ 0,002 g/cm3 messen.

 

 

Kundenvorteile

  • Maximale Prozesstransparenz 
  • Zuverlässige Kontrolle des Cracking-Prozesses
  • Maximaler Durchsatz und verringerte Ausfallswahrscheinlichkeit
  • Effiziente Ausnutzung des Katalysators

 

Merkmale

  • Mehrere Punktstrahler werden im Tauchrohr eingefügt
  • Dichtedetektoren werden außerhalb des Reaktors montiert
  • Typischerweise ist eine Reduzierung der Behälterwand erforderlich, um den Messeffekt zu verbessern
  • Äußerst präzise Dichtemessung, Auflösung von ≤0.002 g/cm3
  • Sehr schnell reagierende Messung

SIL zertifiziert

SENSseries LB 480 Detektoren sind für den Einsatz in SIL2 Anwendungen zertifiziert. Selbst SIL3 wird mit homogener Redundanz erreicht. Berthold ist der erste Hersteller von SIL zertifizierten, radiometrischen Grenzstand- (min./max. Alarm), Füllstand- und Dichtemesssystemen. Dadurch ist ein sicherer Betrieb in kritischen Prozessen gewährleistet.

Mehr über SIL

 

EmulsionSENS

The multiphase level measurement

Für die Messung von drei oder mehr unterschiedlichen Produktschichten oder dort, wo keine klare Trennschicht ausgebildet ist und somit auch Emulsionsschichten überwacht werden müssen, kommt unsere Multiphase-Level-Messung EmulsionSENS zum Einsatz. Hier wird ein Dichteprofil des Behälterinhalts erstellt und, abhängig von der Messanordnung, auch zusätzlich die Lage der einzelnen Phasen bestimmt.

EmulsionSENS

DOWNLOADS

Measurement Solutions for the refining industry Brochure

nur in englischer Sprache verfügbar | PDF | 4.4 MB