Berthold Web-Seminar

LERNEN SIE VON UNSEREN EXPERTEN, wie die Zuverlässigkeit und Rentabilität in Delayed Coking-Anlagen mit kontinuierlicher Füllstandsmessung erhöht werden kann. Unsere Produktspezialisten werden Sie bei der Suche nach Lösungen für die Herausforderungen bei der Füllstandmessung in einer Kokstrommel begleiten.

Jetzt anschauen

Maßgeschneiderte Messlösungen in Raffinerien

Unser Produktportfolio unterscheidet sich von den meisten anderen Anbietern von Prozessmesstechnik. Berthold vertreibt Messlösungen anstelle von Messgeräten. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, damit Ihnen die von uns entwickelte individuelle Messlösung alles bietet, was Sie zur Kontrolle und Optimierung Ihres Prozessparameters benötigen.

Modernste Messtechnik

  • Außenmontage der Komponenten,  dadurch kein Kontakt zum Messgut
  • Nicht beeinflusst durch extreme Prozessbedingungen 
  • Verschleiß- und wartungsfrei
  • Reibungslose Handhabung und Bedienung
  • Niedrigste Betriebskosten
  • Einfache Installation an bestehenden Rohrleitungen oder Tanks ohne Änderungen
  • Perfekt für alle Hochtemperatur- und Hochdruckanwendungen
  • Keine Prozessanbindung und damit keine Gefahr von gefährlichen Materiallecks

Erkennung von Fremdstrahlung (XIP)

Mit dieser Funktion können Schweißnahtprüfungen den Messwert nicht mehr verfälschen. Der Messwert wird solange eingefroren, bis der Fremdstrahlungseinfluss vorbei ist. Ein digitaler Ausgang signalisiert die Detektion von Fremdstrahlung. Alle unsere Füllstandsmessungen sind mit XIP ausgestattet.      

Mehr über XIP

Fremdstrahlungs-unterdrückung (RID)

DuoSeries LB 470 ist auch mit "RID" erhältlich ist. Dieses Füllstandsystem besteht aus einem Co-60 Messstrahler und dem UniSENS Stabdetektor oder dem hochempfindlichen SuperSENS Detektor sowie einer separaten Auswerteeinheit zur Anzeige und Bedienung. Der an der Messstelle montierte Detektor ist über ein zweiadriges Kabel mit der Auswerteeinheit LB 470RID verbunden. Möchte man auch bei anstehender Fremdstrahlung weitermessen, dann ist die Ausführung "LB 470RID" erforderlich.

Mehr über RID

SIL zertifiziert

Die Detektoren SENSseries LB 480 sind für den Einsatz in SIL 2 Anwendungen zertifiziert. Selbst SIL 3 kann bei redundanter Installation von zwei LB 480 Messsytemen erreicht werden. Berthold ist der erste Hersteller von SIL zertifizierten, radiometrischen Grenzstand- (min./max. Alarm), Füllstand- und Dichtemesssystemen. Dadurch ist ein sicherer Betrieb in kritischen Prozesse gewährleistet.

Mehr über SIL

 

Detektor-Nachrüstprogramm zur Verbesserung Ihrer Produktion

Der Austausch von Strahlern ist kostspielig, zeitaufwendig und führt nicht zu einer Reduzierung der gesamten Strahleraktivität am Standort. Durch den Austausch alter Detektoren gegen hochempfindliche und stabile Detektoren von Berthold kann die Lebensdauer vorhandener Strahler um Jahre verlängert werden. Insbesondere bei strahlungsarmen Bedingungen verbessern unsere hochempfindlichen Detektoren das Signal-Rausch-Verhältnis, was im Vergleich zu Konkurrenzsystemen zu einer überlegenen Messleistung führt.

Detektor-Nachrüstlösung

Multiphase-Level-Messung in Raffinerien

Überall dort, wo sich mehrere Phasen bilden und ein Dichteprofil zur Überwachung eines Trennungsprozesses notwendig ist, finden Multiphase-Level-Messungen Einsatz. Aufgrund häufig nicht klar ausgebildeter Trennschichten (Emulsionen) und extremer Prozessbedingungen in den Raffinerien sind radiometrische Messsysteme für diesen Einsatz besonders geeignet.  Änderungen der Emulsionshöhe, nur geringe Dichteunterschiede der einzelnen Phasen, Anbackungen an der Behälterwand oder sehr große Behälter bzw. Messbereiche stellen an die Messtechnik oft große Herausforderungen, die mit dem Messsystem EmulsionSENS jedoch zuverlässig gemeistert werden können. In den Raffinerien gibt es zahlreiche Prozesse, die durch den Einsatz des Multiphase-Level-Messsystems besser überwacht und damit auch optimiert werden können. Hierzu zählen zum Beispiel Entsalzer, Alkylierungsanlagen, Hydrocracker und diverse andere Separatoren oder Lagerbehälter.

Artikel "Made to measure"

Das katalytische Cracken, besonders das Fluid-Catalytic-Cracken (FCC), ist eine der wichtigsten Umwandlungsprozesse in den Raffinerien. Um die Kontrolle des gesamten Crackprozesses zu ermöglichen, sind Füllstandsmessungen unerlässlich. Jedoch stellen die extremen Prozessbedingungen einer FCC-Anlage einige Herausforderungen an die Messtechnik. Der Artikel "Made to measure" (veröffentlicht in der englischsprachigen Zeitschrift Hydrocarbon Engineering April 2020) erklärt, warum der Einsatz radiometrischer Messsysteme zur Optimierung der Füllstandskontrolle in FCCUs beitragen kann und wie die Systeme von Berthold Ihnen helfen können, Ihren Prozess zuverlässiger zu steuern, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten und gleichzeitig die Effizienz zu steigern.

Den Artikel erhalten Sie hier

DOWNLOADS

Measurement solutions for the refining industry Brochure

nur in englischer Sprache erhältlich | PDF | 3.0 MB

Multiphase-Level- und Trennschichtmessung Broschüre

Deutsch | PDF | 1.2 MB

Multiphase level measurement Whitepaper

nur in englischer Sprache erhältlich | PDF | 4.2 MB

Interface Measurement in desalters Application flyer

nur in englischer Sprache erhältlich | PDF | 812.9 KB

Article made to measure Publication

PDF | 6.8 MB

Füllstandsmessung Broschüre

Deutsch | PDF | 1.8 MB