Highlights

Allgemein

  • Detektoren und Probenschieber bilden eine Einheit
  • Benutzerfreundliche PC-Software AMS (Aktivitätsmesssystem zur Messdatenerfassung)
  • Servicefreundlich in Bezug auf Wartung und Reparatur
  • Schirmzähler über dem Messzähler zur Unterdrückung der kosmischen Strahlung (Antikoinzidenz)

Features

  • LB 790: Gleichzeitige α- und β-Messung (10-facher Probeschieber) für die Messung von Schälchen bis Ø 60 mm)
  • LB 761: Gleichzeitige α- und β-Messung (1-facher Probeschieber) für die Messung von Schälchen bis Ø 200 mm)
  • Modulare Detektorpaare (2 Detektoren pro Modul)
  • Sehr niedriger Nulleffekt garantiert durch 10 cm Bleiabschirmung auf allen Seiten

PC Software: AMS

  • Gleichzeitige Anbindung mehrerer Detektorsysteme (bis zu 4 Systeme)
  • Automatische Nulleffekt-Subtraktion
  • Automatische Halbwertszeitkorrektur
  • Live-Anzeige der erfassten Aktivitäten und cpm-Werte
  • Gespeicherte Messungen können auf dem Monitor angezeigt und jederzeit ausgewertet werden.
  • Datenanalyse mit umfangreichen Grafikbefehlen

Varianten

LB 790 10-Kanal α-β Low-Level Messplatz

 

Der Low-Level-Aktivitätsmessplatz LB 790 ermöglicht die gleichzeitige und getrennte Messung auch geringer Aktivitäten alpha- und betastrahlender Radionuklide. Es können bis zu 10 Probenschälchen gleichzeitig gemessen werden, wobei die zugehörigen Probeninformationen vor der Messung mittels der zugehörigen PC-Software bequem eingegeben und nach der Messung ausgewertet werden können.

Die Detektoren und die Probenschublade bilden eine Einheit und können im Reparaturfall aus der Bleiabschirmung herausgezogen werden. Sollte dies erforderlich sein, müssen ein Metallträger und 9 Bleisteine entfernt werden. Dies ermöglicht eine einfache Wartung des Low-Level-Systems, wie beispielsweise den Austausch von Detektoren.

Weiter lesen

Dual-Detektor LB 790

LB 790 planchet zoomed for hotspots part

Die Messschälchen (Ø 60 mm) sind in einem ausziehbaren Schieber in zwei Reihen mit je 5 Stück angeordnet. Die 10 ultraflachen Durchfluss-Proportionalzählrohre befinden sich direkt über den Messschälchen und sind unten durch eine dünne Zählrohrfolie geschützt. Die 10 Messzähler werden oben von einem Großflächendurchflusszählrohr abgedeckt, das als gemeinsamer Schirm dient. Dieser Schirmzähler ist mit den Messzählern in Antikoinzidenz geschaltet, um so die Höhenstrahlung zu eliminieren.

the drawer of LB 790 opened and zoomed

Austausch Detektoreinheit LB 790

LB 790 - 5L

 

Unser Low-Level-Aktivitätsmessplatz ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Die LB 790-5L verfügt über 5 individuelle Schubladen für je 2 Proben: Abhängig von Ihrem Probendurchsatz und der Probenart kann die Anzahl der zu einer Messreihe gehörenden Probenpositionen variiert und bei Bedarf geändert werden.

Mit unserem LB 790-5L System kann jede der fünf Schubladen einzeln bestückt werden, so dass bis zu fünf verschiedene Probenmessungen unabhängig voneinander möglich sind.

 

zooming 790 5L front side

LB 790-5L Low-Level Counter Detektorsystem

LB 761 α-β Low-Level Counter für 200 mm Schälchen

 

Der Low-Level-Messplatz für 200 mm Schälchen LB 761 ermöglicht die gleichzeitige Messung der α- und β-Strahlungskomponente einer Probe in zwei getrennten Messkanälen. Die Nulleffektraten des Systems sind außergewöhnlich niedrig, so dass sehr gute Nachweisgrenzen erreicht werden.

Das Detektorsystem kann aus mehreren Detektoren bestehen (Anzahl abhängig von freien Slots und USB Schnittstellen), deren Messergebnisse über einen Computer und das Auswerteprogramm AMS verrechnet werden können.

Für Kunden mit hohem Probendurchsatz und gleichzeitig unterschiedlichen Probengrößen, bieten wir eine Hybrid-Versionen an. Zur Platzersparnis werden verschiedene Aktivitätsmessplätze aus unserem Portfolio kombiniert. Beispielsweise kann unser Messplatz für 200 mm mit dem 10-fach Low-Level-Aktivitätsmessplatz LB 790 als Hybrid eingesetzt werden.

stainless steel planchet on the table

Edelstahl-Plättchen

Produktvergleichstabelle

Mechanische Daten 
Gesamtaußenabmessungen (mit Abschirmung)850 x 545 x 320 (L x B x H in mm)
Gewicht (mit Bleiburg)ca. 1200 kg
Gesamtmaße Detektoreinheit mit Probenschieber und Elektronik590 x 520 x 120 (L x B x H in mm)
Gewicht Detektoreinheit komplett37.5 kg
Werkstoff DetektormodulElektrolytkupfer
Werkstoff SchirmzählerAluminium
Physikalische & elektrische Daten 
Spannungsversorgung Elektronik+15/-15 V über LB 5330
Gesamtstromaufnahme250 mA (typisch)
Arbeitspunkt mit P-101450 V (typisch)
ZählgasArCH4 (90/10) oder ArCO2 (82/18) / ArCO2 (90/10)
Messtechnische Daten (P-10) 
Typischer Nulleffekt

< 0.1 cpm (Alpha)

< 1.0 cpm (Beta)

Umgebungsgrößen 
Arbeitstemperaturbereich0°C bis 50°C
Relative Luftfeuchte10 bis 80%, nicht kondensierend
SchutzartIP 50 (nach DIN IEC 60529)
Mechanische Daten 
Gesamtaußenabmessungen (mit Abschirmung)600 x 600 x 270 (L x B x H in mm)
Gewicht (mit Bleiburg)ca. 1000 kg
Werkstoff DetektormodulElektrolytkupfer
Werkstoff SchirmzählerAluminium
Physikalische & elektrische Daten 
Spannungsversorgung Elektronik+15/-15 V über LB 5330
Gesamtstromaufnahme250 mA (typisch)
Arbeitspunkt mit P-10 1550 V (typisch)
ZählgasArCH4 (90/10) oder ArCO2 (82/18) / ArCO2 (90/10)
Messtechnische Daten (P-10) 
Typischer Nulleffekt

< 0.1 cpm (Alpha)

< 15 cpm (Beta)

Umgebungsgrößen 
Arbeitstemperaturbereich0°C bis 50°C
Relative Luftfeuchte10 bis 80%, nicht kondensierend
SchutzartIP 50 (nach DIN IEC 60529)