Messung des Zellstofffüllstands in dem MC-Pumpenstandrohr

Herkömmliche Messgeräte, die DP-Zellen verwenden, als auch Kapazitätssonden, haben sich für diese Anwendung als ineffektiv erwiesen, was zu falschen Messwerten führt und hohe Wartungskosten verursacht. Folglich wird eine radiometrische Füllstandmessung verwendet, um den Füllstand des Zellstoffs im Standrohr zu überwachen – berührungslos und nicht-intrusiv. Die Messung ist hochpräzise und selbst schnelle Füllstandänderungen können zuverlässig erkannt werden. Infolgedessen können Betrieb und Effizienz der Pumpe verbessert werden, da die Messqualität weit über der anderer Technologien liegt.

 

 

Kundenvorteil

  • Verhindert Kavitation der Pumpe
  • Verhindert Unterfüllung
  • Erhöhte Prozesssicherheit
  • Verbesserte MC-Pumpenleistung
  • Schnelle Messreaktion

Merkmale

  • Berührungslose, nicht-intrusive Füllstandsmessung
  • Wartungsfrei
  • Detektoren und Strahler werden an der Außenseite des Standrohrs montiert
  • Hoch-reproduzierbare Messung
  • Unbeeinträchtigt durch Beschichtung, da sie nicht-intrusive ist
  • SIL2 / SIL3-Zertifizierung für kontinuierliche Füllstand- und Grenzstandsmessung

SIL zertifiziert

SENSseries LB 480 Detektoren sind für den Einsatz in SIL2 Anwendungen zertifiziert. Selbst SIL3 wird mit homogener Redundanz erreicht. Berthold ist der erste Hersteller von SIL zertifizierten, radiometrischen Grenzstand- (min./max. Alarm), Füllstand- und Dichtemesssystemen. Dadurch ist ein sicherer Betrieb in kritischen Prozessen gewährleistet.

Mehr über SIL

DOWNLOADS

[Translate to Deutsch:] Brochure Level Measurement [Translate to Deutsch:] Brochure

[Translate to Deutsch:] English | PDF | 4.9 MB

[Translate to Deutsch:] Brochure Industry Pulp & Paper Brochure

[Translate to Deutsch:] Englisch | PDF | 1.2 MB