Maßnahmen zur Verringerung der Verbreitung von COVID-19

Unsere Kunden, Kollegen und Gemeinden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns, und angesichts der sich rasch entwickelnden Coronavirus-Situation ergreifen wir alle erforderlichen Maßnahmen, um unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden, uns alle zu schützen.


Wir folgen den Empfehlungen und Richtlinien des RKI (Robert-Koch-Institut), der WHO und des Bundesgesundheitsministeriums, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen.

Fokus auf Hygienerichtlinien und empfohlene Maßnahmen zur sozialen Distanzierung

  • Häufiges Händewaschen
  • Vermeiden  von Händeschütteln
  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m oder mehr zu anderen Personen 
  • Hände vom Gesicht fernhalten und vermeiden  Mund, Nase und Augen zu berühren
  • Wer sich krank fühlt oder krank ist, bleibt zuhause

Fokus auf Mitarbeiterschulung und umfassende Vorbereitung der Standorte

  • Rückkehrer aus Risikogebieten und Covid-19-Verdachtsfälle dürfen das Firmengelände nicht betreten
  • Besondere Schutzmaßnahmen für Arbeitnehmer mit früheren Gesundheitsproblemen (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Krebs)
  • Besprechungen werden vermieden und durch Telefon- oder Videokonferenzen ersetzt
  • Von der Teilnahme an Messen oder Schulungen soll bis auf weiteres abgesehen werden.
  • Es werden keine externen Besucher mehr empfangen, es sei denn, ihr Besuch ist für die Fortführung wesentlicher Geschäftsprozesse zwingend erforderlich.

WAS WIR TUN UM UNSERE KUNDEN ZU UNTERSTÜTZEN

Unsere Teams arbeiten intensiv daran, das Risiko möglicher Störungen zu minimieren, und wir sind derzeit in der Lage, alle Kundenerwartungen hinsichtlich Produktlieferung und Verfügbarkeit zu erfüllen.  Alle unsere Produktionsstandorte arbeiten mit normaler Kapazität.

Fokus auf die optimale Nutzung unserer Fähigkeiten zur Unterstützung unserer Kunden

  • Ausweitung der digitalen Fernsupportaktivitäten
  • Unsere Außendienstmitarbeiter verzichten auf alle nicht erforderlichen Kundenbesuche, während sie unseren Kunden wie gewohnt zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung stehen
  • Evaluierung unserer Lieferkettenrisiken und Entwicklung von Strategien zur Risikominderung
  • Verfolgung und Eingrenzung der Logistikrouten zu den Kunden
  • Enge Zusammenarbeit mit unserem Logistiknetzwerk zur Sicherstellung der Produktlieferung

LÖSUNGEN FÜR DIE 2019 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 FORSCHUNG

Automatisierte ELISA-Lösungen

Immunoassays können zur Charakterisierung der Wirkung von SARS-CoV-2 auf die Produktion von Zytokinen und Chemokinen oder anderen Zielmolekülen in verschiedenen Krankheitszuständen verwendet werden.

Wir bieten automatisierte ELISA-Systemlösungen, die Ihnen helfen, Ihre SARS-CoV-2-Forschung zu beschleunigen und den Faktor menschliche Fehler zu reduzieren. Lesen Sie auch unsere Anwendungsberichte zu klinischen ELISA-Anwendungen, um mehr über die Vielseitigkeit unserer Systeme zu erfahren.

Lösungen für Immunoassay Kit Hersteller

Unsere Hochdurchsatz-Mikroplatten-Wascher- und Dispensierlösungen sind die schnellsten auf dem Markt. Sie ermöglichen ein rasches und zuverlässiges Liquid-Handling für alle Plattenbeschichtungsanwendungen, wobei das Totvolumen auf ein Minimum reduziert wird.

Auf diese Weise können wir Ihnen dabei helfen, Ihre Kapazitäten zur Herstellung von Immunoassay-Kits zu erweitern und wertvolle Ressourcen zu schonen.